Preußenpark

Beteiligungsverfahren im Preußenpark nicht gefährden

14.06.2019 | Mit Befremden hat die SPD-Fraktion der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf die Kontrollen von Ordnungsamt und Polizei im Preußenpark am 1. Juni 2019 zur Kenntnis genommen. In einem gestern von der Fraktion eingebrachten BVV-Dringlichkeitsantrag wird das Bezirksamt aufgefordert, darauf zu achten, dass das notwendige Vertrauen für das laufende Beteiligungsverfahren nicht weiter untergraben wird. Nach Ansicht der SPD-Fraktion drohen die unverhältnismäßigen Kontrollen im Preußenpark, wie am 1. Juni 2019 geschehen, das Vertrauen von Verkäufer*innen, Nutzer*innen und Anwohner*innen in den...Weiterlesen

Ordnungsamtskontrollen und Polizeipräsenz im Preußenpark beschädigen Vertrauen in den laufenden Beteiligungsprozess

06.06.2019 | Zu den Vorgängen am vergangenen Sonnabend erklären die Fraktionen der SPD, der Grünen und der LINKEN: Wir kritisieren, dass der Aufbau des bekannten und beliebten Food-Markets unterbunden und die Verkäufer*innen und Nutzer*innen inmitten eines laufenden Beteiligungsverfahrens verdrängt wurden! Aus diesem Grund lehnen wir die angekündigte Fortsetzung der Kontrollmaßnahmen ab und fordern stattdessen, den Fokus auf die Erarbeitung eines Konzepts zu legen!Weiterlesen