BVV-Sitzung entfällt: Arbeit geht weiter

Rathuas Charlottenburg

Pressemitteilung der Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE. in der BVV Charlottenburg Wilmersdorf

17.03.2020 | Der Ältestenrat der Bezirksverordnetenversammlung von Charlottenburg-Wilmersdorf hat beschlossen, die Sitzungen der Ausschüsse und der BVV bis 19. April 2020 wegen der aktuellen Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie entfallen zu lassen. Die Bezirksverordneten möchten damit einen gemeinsamen Beitrag zur Verlangsamung der Ausbreitung des Virus leisten. Über die weiteren Sitzungen der BVV im April entscheidet der Ältestenrat zu einem späteren Zeitpunkt.

Die Fraktionen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE sind auch weiterhin für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger über Telefon und E-Mail zu erreichen. Die Arbeit und die Kontrollfunktion durch die Fraktionen werden in der Zeit erhöhter Ansteckungsgefahr über Telefon- und Videokonferenzen sowie per E-Mail weiterlaufen.

Wir sprechen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Einsatzkräfte, der Gesundheitsämter und dem medizinischen Personal sowie allen Berufsgruppen, die täglich im Einsatz sind, unseren Dank und unsere Solidarität aus.

SPD                                            
030 9029 14907                    
info@spd-fraktion-cw.de                     

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
030 9029 14908                 
fraktion@gruene-cw.de

DIE LINKE
030 9029 14911
kontakt@linksfraktion-cw.de